-

Girls and Bikes 2013


Girls and Bikes 2013

-

NUDES 2013


KALENDER in A2

-

Erzberg Foto-Archiv


Erzberg Foto-Archiv 2001-2005

-

Martin Bauer hält dem Druck beim MotoGP-Debüt stand

Der Österreicher Martin Bauer vom Remus Racing Team powered by S&B Motorsport ist in der MotoGP-Welt angekommen. Sein Einstand sorgte für Aufsehen. Im freien Training zum bwin Grand Prix der Tschechischen Republik am heutigen Freitag bezwang er bereits die ersten CRT-Kollegen. 

Das Remus Racing Team powered by S&B Motorsport ist das erste rein deutschsprachige Team in der Geschichte der MotoGP-WM. Martin Bauer gab sein Debüt auf der Suter-BMW im ersten freien Training mit der schnellsten Rundenzeit von 2:01,441 min auf der 5,403 Kilometer langen Distanz. Im zweiten Training verbesserte sich der dreifache Gewinner der Internationalen Deutschen Superbike-Meisterschaft auf 2:00,730 min.

Martin Bauer: „Wir haben noch einen Schritt nach vorn gemacht. Das Heck des Motorrads ist in den Kurven stabiler geworden. Außerdem konnten wir die Neigung der Suter-BMW zu Wheelies an den Kurvenausgängen stark reduzieren. Damit hatte ich im ersten freien Training noch schwer zu kämpfen. Nun müssen wir noch an der Elektronik des Bikes arbeiten und dem Grip am Kurvenausgang. Wenn wir diesen geregelt kriegen, sind wir eine Sekunde schneller und können eine 1:59er Zeit schaffen. Das ist mein persönliches Ziel. Morgen werde ich im freien Training und auch in der Qualifikation nur noch ein Motorrad einsetzen. Heute bin ich abwechselnd mit zwei Maschinen gefahren, um herauszufinden, welche Erfolg versprechender funktioniert.“

Andreas Bronnen, Teammanager: „Unser Ziel, dass wir mit den Claiming Rule Teams mithalten können, ist erreicht. Ich bin glücklich, dass Martin die Trainingsergebnisse der letzten Wochen, die mehr oder weniger in Privatatmosphäre ohne Gegner stattfanden, heute bestätigt hat. Er hat dem immensen Druck der Öffentlichkeit standgehalten.“